Datenschutzerklärung

INFORMATIONEN BETREFFEND DIE VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN DURCH DIE DIVISION RESSOURCENBESCHAFFUNG (REM) DES IKRK

Dieses Merkblatt bietet Ihnen Informationen darüber, wie wir, das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und insbesondere seine Division Ressourcenbeschaffung (REM), als Datenverantwortliche Ihre persönlichen Daten mit Blick auf unsere Fundraising-Arbeit verarbeiten sowie Ihre Privatsphäre wahren und Ihre persönlichen Daten schützen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie das IKRK Ihre persönlichen Daten schützt und die Privatsphäre seiner Förderer wahrt, gehen Sie bitte auf https://www.icrc.org/de/datenschutzgrundsatze.

 

1. Unser Mandat und unser Auftrag

Die Arbeit des IKRK beruht auf den Genfer Konventionen von 1949 und den entsprechenden Zusatzprotokollen, seinen Statuten und denen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung sowie den Resolutionen der Internationalen Konferenzen des Roten Kreuzes und Roten Halbmonds. Das IKRK ist eine unparteiische, neutrale und unabhängige Organisation, die im Rahmen ihrer ausschliesslich humanitären Einsätze das Leben und die Würde der Opfer bewaffneter Konflikte und anderer Situationen von Gewalt weltweit schützt und ihnen Unterstützung bietet.

Der Schutz der persönlichen Daten von Einzelpersonen ist ein wichtiger Aspekt im Rahmen des Schutzes von Menschenleben, der Würde und der körperlichen Unversehrtheit – deshalb ist uns dieses Thema besonders wichtig. Datenschutz betrifft alle Bereiche der Aktivitäten des IKRK, darunter auch unsere Fundraising-Arbeit. Vor diesem Hintergrund hat das IKRK die IKRK-Datenschutzgrundsätze angenommen (nur in Englisch verfügbar). In der Division REM haben wir diese Grundsätze in unserer täglichen Arbeit verinnerlicht. Anhand der Grundsätze stellen wir sicher, dass wir unsere Aktivitäten gemäss international anerkannten Datenschutzstandards durchführen. Sie können versichert sein, dass wir alle erforderlichen Massnahmen ergreifen, um Ihre Privatsphäre zu wahren.

 

2. Datenverantwortlicher

Division Ressourcenbeschaffung (REM)
Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK)
Avenue de la Paix 19
1202 Genf
Schweiz
+41 (0)22 730 21 71
donor_data_protection@icrc.org

 

3. Was sind die legitimen Interessen und Zwecke des IKRK bei der Verarbeitung meiner persönlichen Daten und welche persönlichen Daten werden verarbeitet?

Das IKRK finanziert sich aus freiwilligen Beiträgen, aber die Anzahl Menschen, die von bewaffneten Konflikten betroffen sind, wächst stetig weiter. Deshalb ist es entscheidend, dass die Beziehung zu unseren Förderern und Partnern stabil ist. Mit einer Unterstützung für oder einer Spende an das IKRK helfen Sie uns aktiv, unseren Auftrag zu erfüllen.

Solange wir mit Ihnen in Kontakt stehen, werden wir Ihre persönlichen Daten unter bestimmten Umständen – wie nachfolgend ausgeführt – verarbeiten. Wenn wir Ihre persönlichen Daten nicht verarbeiten würden, wären wir nicht in der Lage, die von Ihren gewünschten Leistungen bereitzustellen oder Ihre Spenden anzunehmen.

 

3.1 Aktuelle Informationen über unsere Arbeit

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten, um Sie über die Auswirkungen unserer Arbeit zu informieren und Ihnen mitzuteilen, wie Ihre Beiträge und finanzielle Unterstützung einen Unterschied ausmachen. Ausserdem verwenden wir Ihre persönlichen Daten, um Ihnen auf dem Postweg oder elektronisch aktuelle Informationen über bevorstehende Veranstaltungen, Projekte und andere interessante Gelegenheiten zukommen zu lassen. Wir stellen unseren Spenderinnen und Spendern auch aktuelle Informationen über Entwicklungen im Zusammenhang mit dem humanitären Völkerrecht zur Verfügung.

Wenn das IKRK Ihre persönlichen Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben – beispielsweise durch elektronische Newsletter –, dann verlassen wir uns dabei auf Ihre Zustimmung. Sie erhalten von uns auch gelegentlich spezifische, zielgerichtete Informationen, von denen wir denken, dass sie der Kontaktpflege dienen. Sie können diesen Marketing-Aktivitäten allerdings jederzeit widersprechen. Wenn Sie keine weiteren elektronischen Informationen von uns erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Wort „STOP" oder klicken Sie auf den Link am Ende unseres Newsletters, um sich abzumelden. Wenn Sie keine Informationen auf dem Postweg mehr erhalten möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an donor_data_protection@icrc.org oder rufen uns an unter +41 (0)22 730 21 71.

Die von Ihnen verarbeiteten persönlichen Daten enthalten Ihre Kontaktangaben, d.h. Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse. Wenn Sie telefonisch Kontakt mit uns möchten, können wir auch Ihre Telefonnummer speichern.

Wir teilen Ihre Daten gegebenenfalls auch mit den Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften. Diese werden allerdings nur dann mit den entsprechenden Nationalen Gesellschaften geteilt, wenn diese uns dabei helfen, die von Ihnen gewünschten Leistungen bereitzustellen; diese Nationalen Gesellschaften werden Ihre Daten ausschliesslich für dieselben Zwecke verwenden wie in diesem Dokument beschrieben. Wir teilen Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls auch mit externen Lieferanten wie Service-Providern im Bereich E-Mail-Marketing, Druckereien und Social-Media-Unternehmen, die uns alle dabei helfen, unsere Botschaft zu verbreiten.

 

3.2 Verarbeitung und Screening der Spenden

Wenn Sie sich entscheiden, das IKRK finanziell zu unterstützen, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten, um Ihre Spende zusammen mit unseren Zahlungsprovidern oder Banken zu verwalten. Zur Erfüllung bestimmter gesetzlicher Anforderungen müssen wir sicherstellen, dass Spenden von Förderern und Partnern, die eine gewisse Summe übersteigen, mit den ethischen Grundsätzen des IKRK (nur auf Englisch verfügbar) im Einklang stehen und den Grundsätzen der Bewegung nicht zuwider laufen. Andernfalls wird die Spende abgelehnt. Für ein umfassendes Verständnis dafür, ob alle ethischen Kriterien eingehalten werden, und eine Risikobewertung im Zusammenhang mit dem Erhalt verschiedener Arten von Unterstützung werden alle Förderer/Partner und Spenden, die eine gewisse Summe übersteigen – sei es von Privatförderern oder von Partnern (Unternehmen und Stiftungen) –, einem ethischen Screening-Verfahren unterzogen, das sich auf zuverlässige interne und externe (i.e. öffentliche) Quellen stützt. Wenn wir Ihre persönlichen Daten in einem solchen Kontext verarbeiten, erfolgt dies ausschliesslich zur Verwaltung Ihrer Spende und zur Erfüllung unserer gesetzlichen und ethischen Anforderungen mit Blick auf unsere Fundraising-Aktivitäten.

Wenn das IKRK Ihre persönlichen Daten hinsichtlich einer Untersuchung angebotener Geschenke verarbeitet, erfolgt dies immer gemäss den legitimen Interessen des IKRK, die eine Verarbeitung dieser Daten erforderlich machen.

Die von uns verarbeiteten persönlichen Daten umfassen:

  • Informationen, die Sie zusammen mit Ihrer Spende bereitstellen, z.B. Ihren Titel, Vor- und Nachnamen, Wohnsitz, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Informationen, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Zahlung erhalten, z.B. Angaben zur Bank;
  • Informationen, die wir von externen Service Providern erhalten, z.B. Informationen über einen möglichen Interessenkonflikt.

Gegebenenfalls müssen wir einige Informationen mit externen Service-Providern teilen, die uns dabei helfen, die von Ihnen gewünschten Leistungen bereitzustellen, z.B. Zahlungsprovider. Wir müssen gegebenenfalls auch einige Informationen mit externen Service-Providern teilen, welche die Quellen der angebotenen Beiträge zur Unterstützung des IKRK überprüfen. Soweit möglich verlässt sich das IKRK auf interne Ressourcen zur Risikobewertung beim Erhalt von Unterstützung seitens potenzieller Förderer oder Partner. Falls erforderlich greift das IKRK auf zuverlässige externe Ressourcen zurück. Die geteilten Informationen werden ausschliesslich zum Zwecke der Bereitstellung der gewünschten Leistungen verwendet.

Wir teilen persönliche Daten nur dann mit Nationalen Gesellschaften, wenn es für die Erfüllung des Zwecks Ihres Engagements mit uns bzw. für die Weiterentwicklung unserer Beziehung sinnvoll und notwendig ist. Obwohl wir das Ergebnis des ethischen Screening-Verfahrens gegebenenfalls mit den Nationalen Gesellschaften teilen (d.h. Die Entscheidung, ob die Spende angenommen wird oder nicht), geben wir die Analyse bzw. das Quellmaterial nicht weiter.

 

3.3 Ausweitung des Netzwerks an Förderern

Zur Ausweitung des Kreises an Förderern und Partnern treten wir mit Einzelpersonen in Kontakt, von denen wir glauben, dass sie für unsere Arbeit von Interesse sind und die unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten. Um Einzelpersonen, Unternehmen und Stiftungen, die unsere humanitäre Bewegung gerne unterstützen möchten, umfassend zu verstehen, greifen wir dann auf externe Quellen zurück, wenn wir einen zwingenden Grund haben zu glaube, dass wir so zusätzliche Informationen erhalten, mit denen wir unseren Kreis an Förderern und Partnern ausweiten können. Manchmal erhalten wir auch persönliche Daten von Dritten, die nahelegen, dass Sie Interesse an einer Unterstützung des IKRK haben.

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in einem solchen Kontext besteht darin, den Kreis an Förderern und Partnern des IKRK auszuweiten, die ausschliesslich humanitären Aufgaben des IKRK zu stärken und die Einhaltung der ethischen Grundsätze des IKRK zu gewährleisten.

Wenn das IKRK Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit den Bemühungen, den Kreis an Förderern und Partnern auszuweiten, verarbeitet, dann erfolgt dies ausschliesslich in unserem legitimen Interesse, unsere humanitäre Bewegung mit Unterstützung unserer Förderer und Partner zu stärken.

Die von uns verarbeiteten persönlichen Daten umfassen

  • Kontaktangaben, z.B. Ihren Titel, Vor- und Nachnamen, Wohnsitz, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Informationen, die wir von externen Service-Providern erhalten, z.B. Informationen, die nahelegen, dass Sie Interesse an einer Unterstützung unserer humanitären Bewegung haben, darunter Ihr früheres Engagement im Fundraising, Ihr Hintergrund, Ihre berufliche Karriere oder Ihre Interessen.

Wir müssen gegebenenfalls einige Informationen mit externen Service-Providern teilen, die uns dabei helfen, unsere oben genannten Ziele zu erreichen bzw. die Quellen der vorgeschlagenen Beiträge zu überprüfen. Die geteilten Informationen werden ausschliesslich zum Zwecke der Bereitstellung der gewünschten Leistungen verwendet.

 

3.4 Ein Vermächtnis an das IKRK

Wenn Sie sich entschliessen, das IKRK in Ihrem Testament zu berücksichtigen, werden wir zur Verwaltung Ihres Beitrags Ihre persönlichen Daten verarbeiten. Ausserdem verwenden wir Ihre persönlichen Daten, um Ihnen aktuelle Informationen zukommen zu lassen, wie Ihr letzter Wille verwendet wird.

Zur Wahrung und zum Schutz unserer prinzipienbasierten humanitären Einsätze müssen alle wohltätigen Vermächtnisse an das IKRK die strengen ethischen Grundsätze einhalten; andernfalls werden allfällige Vermächtnisse abgelehnt. Für eine umfassende Erfüllung aller Kriterien müssen wir sicherstellen, dass Beiträge, die eine gewisse Summe übersteigen (Bargeld, Sachspenden, Immobilien usw.) von potenziellen Privatförderern und Partnern (Einzelpersonen, Unternehmen, Stiftungen usw.) unsere gesetzlichen Verpflichtungen erfüllen und unseren Grundsätzen nicht zuwider laufen. Soweit möglich verlassen wir uns auf interne Ressourcen zur Risikobewertung beim Erhalt von Unterstützung von möglichen Förderern. Falls erforderlich greifen wir auf zuverlässige externe Ressourcen zurück.

Wenn wir Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit Geschenken oder Beiträgen verarbeiten, dann erfolgt dies ausschliesslich in unserem legitimen Interesse, unsere humanitäre Bewegung mit der Unterstützung und Grosszügigkeit unserer Förderer und Partner zu stärken. Gelegentlich sind wir allerdings gezwungen, Ihre Daten zu verarbeiten, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen (d.h. Wahrung Ihrer Wünsche im Rahmen eines Vermächtnisses).

Die von uns verarbeiteten persönlichen Daten umfassen:

  • Informationen, die Sie vor bzw. zum Zeitpunkt des Vermächtnisses bereitstellen, z.B. Ihren Titel, Vor- und Nachnamen, Wohnsitz, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Informationen, die Sie einem unserer Mitarbeitenden im Laufe Ihrer Beziehung zum IKRK bereitstellen, z.B. Hintergrundinformationen, Ihre Ausbildung, Berufserfahrung oder persönliche Interessen;
  • Informationen, die von Ihnen oder einem Dritten wie z.B. einem Notar oder einer Bank erhalten, um Ihren Beitrag annehmen zu können;
  • Informationen, die wir von externen Service-Providern erhalten, z.B. Informationen über einen möglichen Interessenkonflikt.

Wir müssen gegebenenfalls einige Informationen mit externen Service Providern teilen, welche die Quellen der angebotenen Beiträge zur Unterstützung des IKRK überprüfen. Die geteilten Informationen werden ausschliesslich zum Zwecke der Bereitstellung der angefragten Leistungen verwendet.

 

3.5 Teilnahme an Veranstaltungen des IKRK

Wenn Sie eine Anmeldung zur Teilnahme an einem vom IKRK ausgerichteten Event, einer geführten Tour oder einem Seminar ausfüllen, erheben wir persönliche Daten und Hintergrundinformationen, die Sie mit uns teilen möchten, z.B. Kontaktangaben, berufliche Erfahrungen, generelle Interessen oder Ernährungspräferenzen, Die persönlichen Daten können auch Fotos oder Videomaterial im Rahmen einer unserer Veranstaltungen beinhalten. Eine solche Datenverarbeitung ist notwendig, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen oder als Gast, Redner oder Teilnehmer mit unseren Vertretern interagieren. Manchmal erhalten und verarbeiten wir auch persönliche Daten von Dritten, die nahelegen, dass Sie Interesse an der Teilnahme an einer Veranstaltung haben.

Wir erheben und verarbeiten Ihre persönlichen Daten ausschliesslich zum Zwecke der Aufbewahrung Ihrer Kontaktangaben im Rahmen der Durchführung unserer Veranstaltungen, um Ihnen Informationen zur Veranstaltung zukommen zu lassen und mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Bitte beachten Sie, dass während einer Veranstaltung Film- und/oder Fotoaufnahmen gemacht werden können. Wir verwenden diese Fotos/Videos gegebenenfalls auf unserer Website (www.icrc.org), in den sozialen Medien und in unserem gedruckten Material. Wenn Sie nicht fotografiert werden möchten, dann lassen Sie dies bitte während der Veranstaltung unsere Fotografen wissen.

Wenn wir Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit der Organisation einer Veranstaltung verarbeiten, dann erfolgt dies ausschliesslich in unserem legitimen Interesse, unsere humanitäre Bewegung zu stärken. Wenn wir Ihre persönlichen Daten bei einer Veranstaltung verarbeiten, dann erfolgt dies ausschliesslich aus administrativen Gründen. Mit Blick auf Filmaufnahmen und Fotos während einer unserer Veranstaltungen verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten nur mit Ihrer Zustimmung.

Wir müssen gegebenenfalls einige Informationen mit externen Service-Providern teilen, die das IKRK unterstützen und uns dabei helfen, die Leistungen bei einer unserer Veranstaltungen zu erbringen. Die geteilten Informationen werden von den Service-Providern ausschliesslich zum Zwecke der Bereitstellung der gewünschten Leistungen verwendet. Ferner müssen wir gegebenenfalls Informationen mit den Nationalen Gesellschaften teilen, z.B. wenn eine Gesellschaft zusammen mit dem IKRK eine Veranstaltung ausrichtet.

 

4. Verwenden Sie Profiling?

Wir treffen keine Entscheidungen, die ausschliesslich auf der Grundlage von Profiling erfolgen (d.h. keine automatische Verarbeitung persönlicher Daten zum Zwecke der Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte bzw. zur Analyse oder Prognose Ihrer Leistungen bei der Arbeit, Ihrer wirtschaftlichen Situation, Ihres Standorts, Ihrer Gesundheit, Ihrer persönlichen Präferenzen, Ihrer Verlässlichkeit oder Ihres Verhaltens).

 

5. Mit wem teilen Sie meine persönlichen Daten noch?

Wir verkaufen bzw. geben keine persönlichen Daten unserer Spenderinnen und Spender an andere Gesellschaften weiter und schicken unseren Förderern und Partnern auch keine Nachrichten oder Mailings im Namen anderer Gesellschaften oder Organisationen. Innerhalb des IKRK werden Ihre persönlichen Daten ausschliesslich mit Mitarbeitenden geteilt, die aus den in diesem Dokument beschriebenen Verarbeitungsgründen Zugang zu diesen Daten benötigen. Wir teilen persönliche Daten nur dann mit Nationalen Gesellschaften, wenn es für die Erfüllung des Zwecks Ihres Engagements mit uns bzw. für die Weiterentwicklung unserer Beziehung sinnvoll und notwendig ist; wir teilen persönliche Daten nur dann mit Dritten, um die Daten in unserem Namen und unter unserer ausschliesslichen Anleitung verarbeiten zu lassen.

 

6. Wie lange bewahren Sie meine persönlichen Daten auf?

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nur so lange auf, wie es notwendig ist, um den Zweck der Datenerhebung zu erfüllen, einschliesslich der Erfüllung jeglicher gesetzlicher Anforderungen bzw. aus Buchhaltungs- und Archivgründen. Zur Bestimmung des jeweiligen Aufbewahrungszeitraums berücksichtigen wir die Art und Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens aufgrund einer unbefugten Nutzung bzw. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und den Zweck, für den wir Ihre persönlichen Daten verarbeitet haben.

Wenn wir Ihre persönlichen Daten nicht mehr benötigen bzw. Sie den Auftrag erteilen, die Daten zu löschen oder das IKRK nicht mehr unterstützen zu wollen, löschen wir Ihre Daten im Einklang mit unseren Richtlinien zur Datenspeicherung.

Unter bestimmten Umständen können die persönlichen Daten archiviert werden. Das Archiv des IKRK ist eine wichtige Quelle für humanitäre Anfragen und verfügt über eine einzigartige Aufzeichnung historischer Ereignisse und humanitärer Einsätze des IKRK. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über das Archiv des IKRK erfahren möchten.

 

7. Welche Rechte habe ich betreffend meine persönlichen Daten?

Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten sicher, respektvoll und vertraulich zu behandeln; Ihre persönlichen Daten werden in Übereinstimmung mit den Datenschutzgrundsätzen des IKRK verarbeitet. Ferner haben Sie gewisse Rechte betreffend Ihre persönlichen Daten. Wenn Sie diese unten genannten Rechte ausüben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (siehe unten stehende Kontaktangaben).

 

Informationen und Zugang

Sie haben das Recht, Informationen über die von uns gespeicherten persönlichen Daten beantragen. Ferner können Sie unter bestimmten Umständen Ihre persönlichen Daten einsehen und überprüfen. Bei einer solchen Anfrage werden Sie aufgefordert, zwei Fragen zu beantworten, mit denen wir Ihre Identität überprüfen können.

 

Korrekturen

Sie haben das Recht, Korrekturen von Fehlern oder Ungenauigkeiten in Ihren persönlichen Daten zu beantragen; Voraussetzung dafür ist, dass wir Ihre Identität überprüfen können. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass dies nicht gilt, wenn es um die Korrektur einer Bewertung durch unser Personal geht und Sie keine ausreichenden Belege für die Ungenauigkeit der Bewertung vorlegen können bzw. die entsprechenden Daten in einer Aufzeichnung in unserem Archiv enthalten sind. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über Korrekturanfragen erfahren möchten.

 

Löschung

Sie haben das Recht, die vollständige Löschung Ihrer persönlichen Daten aus unseren Systemen zu beantragen. Bitte nehmen Sie jedoch zur Kenntnis, dass wir Ihre persönlichen Daten unter bestimmten Umständen weiterhin speichern müssen.

 

Einspruch

Sie haben das Recht, auf der Basis legitimer Gründe im Zusammenhang mit Ihrer persönlichen Situation jederzeit Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzulegen. Einem Einspruch dieser Art wird stattgegeben, wenn Ihre entsprechenden Grundrechte und -freiheiten unser legitimes Interesse an der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten überwiegen.

Sie haben ebenfalls das Recht, sich jederzeit vom Erhalt künftiger Informationen über das IKRK abzumelden. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch mit, keine Informationen mehr zu erhalten, indem Sie die unten stehenden Kontaktangaben verwenden oder auf den Link am Ende unseres Newsletters klicken.

 

8. Kontaktangaben

Wir bemühen uns stets darum, die höchsten Datenschutzstandards zu wahren. Wenn Sie mehr über den Schutz Ihrer persönlichen Daten erfahren oder eines der oben genannten Rechte ausüben möchten oder wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder Beschwerden haben, gehen Sie bitte auf https://www.icrc.org/de/datenschutzgrundsatze oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Unsere Kontaktangaben:
donor_data_protection@icrc.org
+41 (0)22 730 21 71

Sollten wir nicht in der Lage sein, Ihre Frage oder Beschwerde zu beantworten, kontaktieren Sie bitte den IKRK-Datenschutzbeauftragten unter dpo@icrc.org.

Sollte mithilfe des Datenschutzbeauftragten keine Lösung gefunden werden, kann dieser die Beschwerde gemäss den IKRK-Datenschutzgrundsätzen an die unabhängige Kontrollkommission für den IKRK-Datenschutz weiterleiten.

 

Letzter Stand: 23. Juli 2019