Partnerschaften mit Unternehmen

Partnerschaften mit Unternehmen

Seit mehr als 150 Jahren bemüht sich das IKRK gemeinsam mit dem Privatsektor, Regierungen und anderen Partnern, Menschen zu helfen, die von Konflikten oder bewaffneter Gewalt betroffen sind. Dank dieser Zusammenarbeit können wir schneller und flexibler arbeiten, komplexe Risiken erkennen, uns besser austauschen und innovativer werden sowie unsere Mittel sinnvoller einsetzen. Auf diese Weise ist die Zusammenarbeit für alle Beteiligten von Nutzen.

Die Beschaffenheit der Krisen – der bewaffneten Konflikte wie auch der Naturkatastrophen – verändert sich laufend, und sie sind komplexer als je zuvor. Daher versuchen Organisationen aller Art herauszufinden, wie sie angesichts der Tatsache, dass die bisherigen Prämissen immer fraglicher werden, weiterarbeiten können. Unternehmen und humanitäre Organisationen müssen die neuen Herausforderungen, Chancen und Verpflichtungen verstehen und auf sie eingehen, wenn sie auch künftig eine sinnvolle und anhaltende soziale Wirkung erzielen wollen.

Ich bin überzeugt, dass wir dort, wo wir eine gemeinsame Grundlage finden, Partnerschaften entwickeln können, die auf unseren humanitären Werten basieren, und dass wir auch für die schwierigsten Probleme gemeinsam kreative Lösungen finden können und werden.

Peter Maurer
Präsident, Internationales Komitee vom Roten Kreuz

Das IKRK-Team für Unternehmenspartnerschaften wird ein massgeschneidertes Konzept für Ihre Zusammenarbeit mit uns entwickeln, das Ihre Prioritäten berücksichtigt. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit weltweit führenden Firmen und Organisationen bei den Bemühungen, das Leben von Menschen, die von Konflikten und bewaffneter Gewalt betroffen sind, zu retten und zu verbessern. Innovativen Unternehmen bieten sich viele Möglichkeiten, zu den Wegbereitern der Partnerschaften mit dem IKRK zu gehören und unsere Einsätze in aller Welt zu unterstützen.

Durch eine Zusammenarbeit mit uns werden Sie Teil des Roten Kreuzes, des grössten humanitären Netzwerks der Welt.

Gemeinsame Werte schaffen

Ihre Vorteile:

  • Sichtbarer Ausdruck der sozialen Verantwortung des Unternehmens, positive Medienberichterstattung, Werbeeffekt.
  • Zusammenarbeit auf der Grundlage gemeinsamer Bedürfnisse. Sie werden uns helfen, Ihre Prioritäten zu verstehen, und wir werden auf sie eingehen.
  • Zunahme des Mitarbeiterengagements. Wir beraten Sie hinsichtlich bewährter Praktiken, Spendenlogistik und der Art und Weise, wie Sie die Aktivitäten Ihrer Angestellten für Ihre strategischen Unternehmensziele nutzen können.
  • Verbesserung des Firmenimages. Eine einfache, aber wirksame Methode, mit dem IKRK zusammenzuarbeiten und zugleich Ihrer Zielgruppe die Werte zu vermitteln, für die sich Ihre Marke einsetzt.
  • Wissens- und Kompetenzaustausch. Wir regen unsere Partner dazu an, von uns zu lernen und Erfolge zu teilen, um gemeinsam Innovationen zu schaffen.

Das IKRK bietet Partnerunternehmen eine Bandbreite von Möglichkeiten, sich an unseren internationalen Nothilfeeinsätzen oder unseren Hilfsaktionen für die Betroffenen von „vergessenen" Krisen zu beteiligen, die von den Medien kaum noch beachtet werden.

Humanitärer Dialog
Dank enger Zusammenarbeit mit dem Privatsektor sind wir auch künftig in der Lage, die neuen Herausforderungen, vor die uns bewaffnete Konflikte und Naturkatastrophen stellen, aufzugreifen und ihnen gewachsen zu sein.

Austausch von Fachkenntnissen
Helfen Sie dem IKRK, einige der schwierigsten operationellen Aufgaben zu bewältigen: Wie kann Material möglichst schnell in Kriegsgebiete geliefert werden? Wie ist digitale Kartierung für Bedarfsanalysen zu nutzen? Wie können getrennte Familien wieder in Kontakt gebracht werden? Die Zusammenarbeit kann sich auf die verschiedensten Gebiete von der Telemedizin bis zur Logistik erstrecken.

Spenden
Entweder Sie spenden für unsere laufenden Nothilfeappelle oder wir schlagen Ihnen ein Spendenkonzept vor, das Ihren Themen und Standorten entspricht. Unsere Arbeit wird ausschliesslich durch Regierungen und freiwillige Spenden finanziert.

Mitarbeiterengagement
Programme für Mitarbeiterspenden erhöhen erwiesenermassen die Motivation der Angestellten und tragen erheblich zur Finanzierung der IKRK-Arbeit bei. Wir bieten verschiedene Instrumente für Ihre interne (und externe) Kommunikationsarbeit und ihre Spendensammlung einschliesslich der Unterstützung von Spendenverdopplungs-Modellen.

Treten Sie unserer Corporate Support Group bei
Werden Sie Mitglied unserer Kerngruppe von Partnern, die in längerfristige humanitäre Aktionen investieren, sie erörtern und einschlägige Informationen austauschen.

Die Corporate Support Group (CSG) ist ein Forum für Firmen und Stiftungen, die wie wir humanitäre Ziele und Ideale verfolgen.

Unsere aktuellen Corporate Support Group Mitglieder:

Die Wirkung Ihrer Unterstützung
Gemeinsam mit unseren Mitgliedern sondieren wir Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei Themen, die für beide Seiten von Interesse sind, darunter Risikomanagement, Situationsanalysen, Logistik, operationelle Probleme in fragilen Staaten und hochriskanten Umfeldern. Das IKRK ist interessiert daran, bei den CSG-Mitgliedern innovative Lösungen für einige seiner strategischen Probleme zu finden.

Exklusive Vorrechte
Als Mitglied erhalten Sie Einladungen zu den jährlichen Treffen der CSG mit dem Präsidenten und der Direktion des IKRK, zu Ad-hoc-Sitzungen mit hochrangigen IKRK-Vertretern und zu Besuchen im Feld. Zu Ihren weiteren Vorrechten zählen: Zugang zu Entsendungsangeboten und Informationsgesprächen mit Experten, Aufnahme in den IKRK-Jahresbericht, „Präferenzpartner"-Status bei bestimmten Veranstaltungen und Kampagnen, audiovisuelle Materialien, Verwendung des Namens, des Images und des Logos des IKRK (gemäss den bestehenden Richtlinien).

Wie Sie Mitglied werden können
CSG-Mitglieder leisten für jeweils einen Sechsjahreszeitraum einen Beitrag zur Finanzierung der IKRK-Arbeit. IKRK und CSG-Mitglieder bündeln ihre Stärken und Kompetenzen, um die Wirkung und Resonanz ihrer gemeinsamen humanitären Bemühungen zu maximieren.

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft in der Corporate Support Group des IKRK interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf (siehe unten).

 

 

Seit seiner Gründung arbeitet das IKRK mit dem Privatsektor sowie mit Regierungen und anderen Partnern zusammen, um innovative Methoden zu entwickeln, wie den Menschen zu helfen ist, die durch Krieg in Mitleidenschaft gezogen sind.

Diese Tradition der Innovation aus Notwendigkeit – um die dringendsten Probleme der Menschheit zu lösen – wird auch heute fortgesetzt. So spielt das IKRK zum Beispiel eine führende Rolle mit Programmen, in denen Kriegsversehrte mithelfen, preisgünstige Prothesen für andere Kriegsversehrte zu entwickeln und zu bauen. Des Weiteren vergibt es Barzuwendungen und Darlehen, um Personen zu helfen, handwerkliche oder landwirtschaftliche Kleinbetriebe zu gründen. Im Bereich der Kriegschirurgie hat sein medizinisches Personal neue Lösungen gefunden, um in Konflikten Leben zu retten, und dies hat sich auf die medizinische Praxis weltweit ausgewirkt.

Humanitäre Helfer sind oft von Natur aus neugierig und haben den Wunsch, komplexe Probleme zu lösen. Um diese Einstellung zu nutzen, hat das IKRK eine spezielle Innovationsabteilung eingerichtet, die strategisch günstig im Büro des Generaldirektors angesiedelt ist. Sie bietet innerhalb der Institution eine Plattform für Kontakte zu Unternehmen mit dem Ziel, neue Ideen zu testen.

Diese GPHI2 ist eine einzigartige Plattform, die das Wissen und die Erfahrungen des grössten humanitären Netzwerks der Welt – der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung – einsetzt, um die Kreativität von Unternehmen und anderen Partnern für die Lösung von Schlüsselproblemen der heutigen Zeit zu nutzen.

Die Plattform verpflichtet Vordenker und Innovatoren aus vielen verschiedenen Bereichen auf ein gemeinsames Ziel: die humanitäre Arbeit wirksamer zu machen.

 

Partnerschaften mit Unternehmen

Bestellen Sie unseren Newsletter!