Nigeria: Daten und Fakten 2019

17. Februar 2020
Nigeria: Daten und Fakten 2019

Die Sicherheitslage in Nigeria bleibt angesichts der Entwicklung des bewaffneten Konflikts im Nordosten und der komplexen Natur der kommunalen Gewalt in vielen Staaten der Nord-Zentral- und Süd-Süd-Regionen prekär.

Im Jahr 2019 betreute das IKRK etwa eine dreiviertel Million Menschen in Nigeria mit Nahrungsmitteln und Haushaltsgegenständen, während etwa fünfhunderttausend unterstützt wurden, um Einkommensströme zu schaffen oder zu verbessern, die ihnen beim Aufbau einer nachhaltigen Lebensgrundlage helfen.

Highlights unserer Arbeit in Nigeria in 2019

600 000 Menschen erhielten Nahrungsmittelhilfe.
145 000 Personen erhielten wesentliche Haushaltsgegenstände.
34 400 Binnenvertriebene profitierten von der Errichtung von 5 800 provisorischen Unterkünften.
530 000 Menschen erhielten Saatgut und Werkzeuge zur Unterstützung ihrer landwirtschaftlichen Aktivitäten.
417 000 Menschen haben nun einen verbesserten Zugang zu Wasser und Hygiene.
565 400 Konsultationen wurden in 18 vom IKRK unterstützten Zentren für primäre Gesundheitsversorgung und in einer mobilen Gesundheitseinheit durchgeführt.

 

Einen detaillierten Bericht zu unserer Arbeit in Nigeria in 2019 liefert der komplette Report. (nur in englischer Sprache verfügbar)

2019 Daten und Fakten (PDF in englischer Sprache)