Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

Die sieben Grundsätze bieten einen ethischen, operativen und institutionellen Rahmen für die Arbeit der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung auf der ganzen Welt. Sie stehen im Mittelpunkt des Ansatzes der Bewegung, Menschen in Not in bewaffneten Konflikten, Naturkatastrophen und anderen Notfällen zu helfen.

Menschlichkeit

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die aus dem Wunsch geboren wurde, Verwundeten auf dem Schlachtfeld vorurteilsfrei zu helfen, bemüht sich auf internationaler und nationaler Ebene darum, menschliches Leid soweit wie möglich vorzubeugen und dieses zu lindern. Sie beabsichtigt, Leben und Gesundheit zu schützen und die Achtung des Menschen zu gewährleisten. Dafür fördert sie gegenseitiges Verständnis, Freundschaft, Kooperation und nachhaltigen Frieden für alle Völker.

Unparteilichkeit

Die Bewegung unterscheidet nicht hinsichtlich Nationalität, Rasse, religiöser Überzeugung, gesellschaftlicher Klasse und politischer Meinung. Sie bemüht sich um die Linderung des Leids von Einzelpersonen und lässt sich ausschliesslich von deren Bedürfnissen leiten. Dabei werden die dringendsten Notlagen bevorzugt behandelt.

Neutralität

Zum Erhalt des Vertrauens bei allen Beteiligten ergreift die Bewegung bei feindlichen Handlungen weder Partei, noch beteiligt sie sich an Auseinandersetzungen politischer, rassischer, religiöser oder ideologischer Art.

Unabhängigkeit

Die Bewegung ist unabhängig. Die Nationalen Gesellschaften unterstehen als Hilfsorganisationen ihrer Regierungen den Gesetzen ihrer jeweiligen Länder und müssen immer ihre Autonomie wahren, um jederzeit in der Lage zu sein, gemäss den Grundsätzen der Bewegung zu agieren.

Freiwilligkeit

Es handelt sich um eine freiwillige Hilfsbewegung, die zu keinem Zeitpunkt von Gewinnstreben geleitet wird.

Einheit

Es kann in jedem Land nur eine Rotkreuz- oder Rothalbmondbewegung geben. Diese muss allen offenstehen. Sie muss ihre humanitäre Arbeit auf dem gesamten Gebiet durchführen.

Universalität

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, in der alle Gesellschaften gleichberechtigt sind und die gleichen Verantwortlichkeiten und Pflichten hinsichtlich gegenseitiger Unterstützung haben, ist eine weltweite Bewegung.

Bestellen Sie unseren Newsletter!