Häftlinge im Miarinarivo-Gefängnis, Madagaskar

Madagaskar: Gefängnis, Kriegsoperationen und Achtung der Menschenrechte

In dieser Ausgabe des Newsletters der regionalen Delegation in Madagaskar: Zugang zu medizinischer Versorgung für Häftlinge, Rechte der Häftlinge, Kriegsoperationen und Menschenrechte
Publication 27. November 2018 Madagaskar

 

Das Gefängnisumfeld: ein Nährboden für die Verbreitung von Tuberkulose, Malaria und HIV/AIDS

In Madagaskar stellen diese drei Hauptpathologien nach wie vor eine Herausforderung für die öffentliche Gesundheit dar. Die vom Globalen Fonds finanzierten Kontrollprogramme werden auf nationaler Ebene umgesetzt. Das IKRK hat eine effektive Zusammenarbeit zwischen dem Justiz- und dem Gesundheitsministerium unterstützt, damit auch Menschen in Haft profitieren können. Die materiellen Haftbedingungen erhöhen die Risiken für diesen Teil der Bevölkerung, was zu erheblichen medizinischen Konsequenzen führen kann.

Workshops mit der madagassischen Strafvollzugsverwaltung

Von März bis Oktober traf sich das IKRK mit einer Reihe von Gesprächspartnern aus der Welt der Gefängnisse, von Studenten des Inspektorenkorps bis hin zu regionalen Direktoren der Gefängnisverwaltung und Krankenschwestern. Während eines dieser Workshops betonte der Justizminister nachdrücklich die Notwendigkeit, nach der Budgeterhöhung für 2019, um die Ernährung und Infrastruktur der Häftlinge zu verbessern.

Infirmiers pénitentiaires_ Madagagascar

Ein Kartenspiel über die Rechte der Gefangenen

54 illustrierte Karten zu den materiellen Bedingungen der Haft mit einer Auswahl von Botschaften, die das Bewusstsein für die Achtung der Rechte inhaftierter Personen schärfen.

Kurs über Kriegschirurgie an der Medizinischen Fakultät von Antananarivo

"Dies ist das erste Mal, dass ich einen Kurs besuche, der uns vorbereitet auf den Krieg, die Umstände, denen wir im Krankenhaus und in der Notaufnahme begegnen, insbesondere während der Wachablösung. Ich glaube wir müssen das Triage-System auch in unserer Institution einführen. "Eine madagassische Chirurgin teilt ihre Eindrücke am Ende eines Kurses mit, den ein IKRK-Experte zum Thema Kriegschirurgie gegeben hat.

Faculté de Médecine d'Antananarivo

Plakate zur Erinnerung an die Achtung der Menschenrechte

In Zusammenarbeit mit der Gendarmerie bzw. der madagassischen Polizei wurden zwei Serien von vier Plakaten produziert, die an die Rechte erinnern, die bei Verhaftungen und Verhören zu respektieren sind.