Simbabwe: Wasserversorgungssysteme für Häftlinge im Jahr 2015 rehabilitiert

14. April 2016
Simbabwe: Wasserversorgungssysteme für Häftlinge im Jahr 2015 rehabilitiert
Die Insassen des Khami-Gefängnisses ernten grünes Gemüse aus einem Gefängnisgarten, der vom IKRK unterstützt wird. CC-BY-NC-ND / IKRK

2015 sanierte die IKRK-Regionaldelegation in Harare die Wassersysteme, um die Versorgung der Häftlinge in Simbabwe mit sauberem Wasser sicherzustellen.

Unsere Teams besuchten die Gefangenen, um ihre Lebensbedingungen und ihre Behandlung zu überwachen. Das IKRK hat auch Familien, die durch Konflikte, rechtmäßige und unrechtmäßige Inhaftierung, Migration oder Vertreibung getrennt waren, wieder miteinander verbunden.

Höhepunkte unserer Arbeit in Harare im Jahr 2015

10 000 Häftlinge und Gefängnispersonal haben jetzt Zugang zu sauberem Wasser
 18 000 Häftlinge wurden regelmäßig mit Gemüse und Hülsenfrüchten versorgt
 75 Häftlinge in einem Gefängnis in Namibia hielten Kontakt zu ihren Verwandten
 2 600 Angehörige der Streitkräfte, wurden im Bereich des humanitären Völkerrechts ausgebildet wurden

 

Für weitere Information lesen Sie bitte das komplette Update zu unserer Arbeit in Harare. (PDF in englischer Sprache.)

Harare: Daten und Fakten 2015 (PDF in englischer Sprache)