Wie schützen Gesetze im Krieg? Online-Plattform

27. Oktober 2014

Fallbeispiele, Dokumente und Lehrmaterialien zur zeitgenössischen Praxis im humanitären Völkerrecht, von Marco Sassòli, Antoine A. Bouvier und Anne Quintin

Die Kernpublikation des IKRK zur Lehre des humanitären Völkerrechts (HVR) ist nun online und bietet Wissenschaftlern, Forschern und Studenten eine Fülle von aktualisierten Ressourcen, Fällen und Referenzen in einem benutzerfreundlichen Format.

"Das Online-Fallbuch ist ein fantastisches Lehr- und Recherchewerkzeug, und nach meinem besten Wissen existiert nichts dergleichen. Es bietet eine einzigartige Gelegenheit, auf eine nahezu vollständige und aktuelle Quelle von IHL-Materialien zuzugreifen, die die neuesten hochaktuellen Themen abdeckt und Fragen enthält, die die Debatte über die Herausforderungen des IHL anregen sollen." (Julia Grignon, Associate Professor, Laval University)

Die Benutzer finden drei Hauptabschnitte, durch die sie leicht navigieren können. "The Law" präsentiert das HVR sorgfältig und systematisch, umreißt jedes Thema und verweist die Leser auf die relevanten Teile von "Cases and Documents", auf Artikel aus den Genfer Konventionen und deren Zusatzprotokollen sowie auf die Regeln der IKRK-Studie zum herkömmlichen HVR. Ausgewählte Bibliographien erleichtern das weitere Studium und ein tieferes Verständnis der einzelnen Themen. Viele der genannten Artikel sind über die Bibliothek des IKRK erhältlich.

"The Practice" enthält mehr als 300 Fälle und Dokumente - viele davon neu -, die spezifische Themen des HVR anhand öffentlicher Quellen zu aktuellen bewaffneten Konflikten illustrieren. Der jeweilige Abschnitt "Discussion", der zum Nachdenken anregt, soll die Reflexion und Debatte unter den Studierenden fördern. Alle Fälle und Dokumente können nach Region, Thema oder Dokumenttyp eingesehen werden, so dass die Benutzer leicht relevantes Material für einen IHL-Vortrag, eine Podiumsdiskussion oder eine Recherche finden können.

Der Inhalt ist äußerst reichhaltig, und einer der Vorteile der Online-Version gegenüber der Hardcopy ist, dass die Suchmaschine eine gründliche Recherche ermöglicht." (Frédérique Mariat, Studentin an der Geneva Academy of International Humanitarian Law and Human Rights)

Der Abschnitt "Pedagogical resources" bietet Empfehlungen für den HVR-Unterricht und eine Reihe nützlicher Kursunterlagen für Universitätsprofessoren aus den Bereichen Recht, Journalismus und Politikwissenschaft.

Die Neuheit der Online-Plattform liegt in der einfachen Navigation über Hyperlinks, von der Rechtstheorie bis zur humanitären Praxis. Regelmäßig werden neue Fallstudien zu neuen humanitären und rechtlichen Fragen hinzugefügt, die den Professoren aktuelles Lehrmaterial zur Verfügung stellen. Eine Suchmaschine und ein umfangreicher Index ermöglichen es den Nutzern auch, mit Hilfe von Schlüsselwörtern schnell zu suchen.

Besuchen Sie die Online-Plattform und machen Sie sich selbst ein Bild: https://casebook.icrc.org/