Äthiopien

In Äthiopien schützt das Internationale Komitee vom Roten Kreuz die Häftlinge, stellt die familiären Beziehungen wieder her, sorgt für die körperliche Rehabilitation und arbeitet mit dem Äthiopischen Roten Kreuz zusammen.

Unsere Delegation bei der Afrikanischen Union hebt humanitäre Fragen hervor, fördert das HVR in ganz Afrika und sensibilisiert für die Arbeit des IKRK auf dem Kontinent.
Mehr zur IKRK-Delegation bei der Afrikanischen Union.

Das Neueste
In Zahlen

In 2018

  • 50 000
    Häftlinge wurden besucht , um ihre Lebensbedingungen zu beurteilen und eine humane Behandlung zu fördern.
  • 4 000
    Menschen in der Region Tigray haben verbesserten Zugang zu Wasser erhalten.
  • 387
    vermisste Personen, die durch Konflikte von ihren Verwandten getrennt wurden, wurden wieder mit ihren Familien vereint.
  • 155 000
    Vertriebene erhielten Kunststoffunterkünfte, Schlafmatten, Decken, Kanister, Seife und Kochgeschirr.
  • 8 000
    Menschen mit Behinderungen erhielten Zugang zu körperlichen Rehabilitationsleistungen.
  • 594
    Polizisten wurde über den Einsatz von Gewalt und internationale humanitäre und menschenrechtliche Standards geschult.
  • 50 000
    Menschen erhielten Grundnahrungsmittel und landwirtschaftliche Geräte, um ihre Lebensgrundlage wiederherzustellen.