Demokratische Republik Kongo
im Fokus

In der Demokratischen Republik Kongo fördert das Internationale Komitee vom Roten Kreuz die Einhaltung des humanitären Völkerrechts und unterstützt die vom Konflikt und von Gewalt betroffenen Menschen dabei, wieder selbst für ihren Lebensunterhalt aufzukommen. Wir verbessern auch die Wasserver- und -entsorgung, führen von ihren Familien getrennte Angehörige wieder zusammen und stärken die Gesundheitsversorgung von Verletzten, Kranken und Opfern sexueller Gewalt.

Das Neueste
In Zahlen

2018 :

  • 394 941
    Menschen erhielten eine primäre Gesundheitsversorgung.
  • 586 358
    Menschen erhielten Zugang zu Trinkwasser.
  • 495 884
    Menschen wurden mit Nahrungsmitteln versorgt.
  • 21 356
    Gefangene wurden besucht.
  • 23 256
    Personen wurden für das humanitäre Völkerrecht sensibilisiert.