Zentralafrikanische Republik

In der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) schützt und unterstützt das IKRK Menschen, die vom Konflikt oder von Gewalt betroffen sind, indem es dringende Nothilfen bereitstellt und Massnahmen zur Sicherung der Existenzgrundlage unternimmt. Wir warten die Einrichtungen zur Wasserver- und entsorgung, besuchen Gefangene, stellen den Kontakt zwischen getrennten Familienangehörigen her und fördern das humanitäre Völkerrecht.

Das Neueste
In Zahlen

2018

  • 650 000
    Menschen haben besseren Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten.
  • 215 000
    Menschen haben Nahrungsmittel und grundlegende Haushaltsartikel erhalten.
  • 102 000
    Menschen haben eine primäre Gesundheitsversorgung erhalten.
  • 1 900
    Familien haben ihre Häuser wieder aufgebaut.
  • 27
    Personen wurden wieder mit ihren Familien vereint.
  • 614
    Personen haben Rotkreuznachrichten ausgetauscht.
  • 1 596
    Gefangene wurden besucht.
  • 85 000
    Rückkehrer und Vertriebene haben Saatgut und landwirtschaftliche Geräte erhalten.
  • 173 000
    Nutztiere wurden geimpft.