Syrien
im Fokus

Syrienkrise: Das IKRK hilft sowohl Menschen in Syrien, die wegen des Konflikts unter extrem schwierigen Bedingungen leben, als auch Hunderttausenden syrischer Flüchtlinge in Jordanien, im Libanon und in Irak.

In Zusammenarbeit mit dem Syrisch-Arabischen Roten Halbmond (SARC) verteilen wir Nahrungsmittel und andere lebenswichtige Güter, stellen die Wasserversorgung wieder her und unterstützen Gesundheitsdienste.

Das Neueste
In Zahlen

Januar - Juni 2021:

  • über 15 Mio. Menschen
    konnten von Projekten im Bereich Wasser und Unterkunft profitieren.
  • 1,3 Mio. Menschen
    profitierten in sieben Regierungsbezirken von der Ausgabe von Nahrungspaketen.
  • 75,000 Menschen
    in 10 Regierungsbezirken erhielten Saatgut, Landwirtschaftsgeräte und Bewässerungsutensilien.
  • 284,000 Menschen
    konnten in 15 Polikliniken und 17 mobile Gesundheitsstationen behandelt werden und Unterstützung in Diabetes- und Leishmaniase-Programmen in 26 staatlichen Einrichtungen erhalten.
  • 1,3 Mio. Menschen
    Inhaftierte erhielten Zugang zu medizinischer Versorgung in Haftanstalten, für zwei Zentralgefängnisse wurden wichtige Medikamente gespendet, in einer Haftanstalt wurde eine Krätze-Kampagne durchgeführt
  • 117,000 Menschen
    in 10 Regierungsbezirken nahmen an Schulungen über die Risiken von Minen und anderen explosiven Kriegsmunitionsrückständen teil.
  • 4,200 Rotkreuz-Nachrichten
    konnten mündlich oder schriftlich zwischen getrennten Familienangehörigen übermittelt werden.
  • 3200 Menschen
    nahmen an Informationsveranstaltungen über die Aktivitäten des IKRK in Syrien teil.

Engagieren Sie sich

Bitte spenden Sie noch heute