Jemen
im Fokus

Im Jemen herrscht derzeit die grösste humanitäre Krise weltweit. Nach mittlerweile 6 Jahren des Konflikts sind fast 20 Millionen Menschen - das sind 66 Prozent der Bevölkerung des Landes - auf humanitäre Hilfe angewiesen. Inmitten dieser humanitären Krise arbeiten unsere Teams vor Ort unermüdlich daran, Nahrungsmittel, sauberes Wasser und grundlegende Haushaltsgegenstände bereitzustellen. Ausserdem unterstützen wir die Gesundheitsstrukturen und versuchen, die Lebensbedingungen in den Gefängnissen zu verbessern. Im Jahr 2020 konnten wir so Millionen von Menschen im Jemen helfen, doch die Bedürfnisse sind weiterhin immens.

Das Neueste
In Zahlen

Im Jahr 2020

  • 5 811 970
    Menschen profitierten von den Aktivitäten des IKRK im Bereich der Wasser- und Sanitärversorgung.
  • 20 000
    Inhaftierte profitierten von verbesserten Haftbedingungen, Belüftungs- und Abwassersystemen sowie Zugang zu sauberem Wasser.
  • 1 643 880
    Menschen erhielten verschiedene Formen von Hilfe, darunter Nahrungsmittel, Bargeldzuwendungen, grundlegende Haushaltsgegenstände sowie Hilfe in der Landwirtschaft und Viehzucht.
  • 1 324 123
    Behandlungen wurden für Patienten in 83 durch das IKRK unterstützten Spitälern durchgeführt.
  • 1 396 026
    Tiere konnten geimpft werden.

Engagieren Sie sich

Spenden Sie jetzt