Jemen
im Fokus

Im Jemen herrscht derzeit die größte humanitäre Krise weltweit, über 24 Millionen Menschen sind betroffen. Unser Team vor Ort arbeitet unermüdlich daran, Nahrungsmittel, sauberes Wasser und wichtige Haushaltsgegenstände bereitzustellen. Ausserdem unterstützen wir die Gesundheitsstrukturen und versuchen, die Lebensbedingungen in den Gefängnissen zu verbessern. Im Jahr 2018 konnten wir die Grundversorgung von mehr als zwei Millionen Menschen sicherstellen. Die Bedürfnisse der Menschen im Jemen sind immens.

Das Neueste
In Zahlen

Im Jahr 2019

  • 5 759 566
    Menschen profitierten von den Aktivitäten des IKRK im Bereich der Wasser- und Sanitärversorgung.
  • 10 860
    Gefangenen profitierten von verbesserten Lebensbedingungen - Belüftungs- und Abwassersysteme - und Zugang zu sauberem Wasser innerhalb der Haftanstalten.
  • 14 600
    Inhaftierte haben von besseren Lebensbedingungen - Belüftungs- und Sanitärsystemen - und dem Zugang zu sauberem Trinkwasser in den Haftanstalten profitiert.
  • 938 735
    Menschen, einschließlich der Vertriebenen, erhielten verschiedene Formen von Hilfe, darunter Nahrungsmittel, bedingungslose Geldzuwendungen, wichtige Haushaltsgegenstände sowie Hilfe in der Landwirtschaft und Viehzucht.
  • 531 932
    Patienten wurden in 12 vom IKRK unterstützten Krankenhäusern in 9 Regierungsbezirken notversorgt.

Engagieren Sie sich

Spenden Sie jetzt